Mode auf Rechnung

Seine Mode auf Rechnung zu bestellen wird irgendwie wohl immer beliebter. Wieso ist das so? Nun ganz einfach, ihr geht ja auch nicht in einen echten Offline Modeshop, schaut euch die Klamotten im Schaufenster an und rennt zur Kasse, bezahlt und nehmt euch dann erst die Kleidung aus dem Schaufenster?

Eben ... Ihr probiert erst und dann wird bezahlt. Nur im Internet ist das halt nicht möglich. Wenn Ihr aber Mode auf Rechnung online kauft, könnt ihr eben vorher probieren und danach erst bezahlen. Und das ist eben einer der vielen Vorteile wenn ihr im Internet per Rechnung shoppt. Leider bietet aber nicht jeder Onlineshop so eine Zahlungsmöglichkeit an, aber auf Google werdet ihr sicherlich fündig. Sucht einfach mal nach "Auf Rechnung bestellen ".

Werbung


Bücher auf Rechnung

Wer ein tolles Buch sucht, hat nicht immer die Zeit zu einer kompletten Recherche in einer Bibliothek. Das begehrte Buch ist bereits nicht verfügbar, eine Neubestellung kostet Zeit und man hat keine Zeit das Geschäft nochmals aufzusuchen. Oder die Händler sind nicht informiert über alle zur Verfügung stehenden Bücher auf Rechnung zu einem gewählten Thema.

Eine Nachforschung in den diversen Webseiten mit Suchmöglichkeiten zu Themengebieten oder bestimmten Verfassern ist nicht nur praktischer als das Herumsuchen in einem vollen Buchladen, sondern zudem oftmals bequemer. Oftmals möchte man das begehrte Buch nicht mit Vorabzahlung oder mit Einzugsermächtigung bezahlen. Schon bietet sich der Rechnungskauf an. Der große Vorteil bei dieser Art der Zahlung ist, dass in Ruhe auf das Buch gewartet werden kann. Außer auf die privaten Lieferadresse hat man keine Informationen veröffentlicht. Im Gegenzug zu einer Begleichung der Rechnung per Einzugsermächtigung, kann der Online Händler nicht auf das Privatkonto zugreifen und den bestimmten Rechnungsbetrag einziehen lassen.

Es besteht zwar die Chance, innerhalb von anderthalb Monaten den Zahlbetrag wieder zurück zu überweisen, trotzdem bleibt der Ärger. Hat der Online Shop das begehrte Buch nun versandt, wird es binnen weniger Zeit zur gewünschten Adresse versandt. Der Shopper checkt die Produkte auf Menge und Konsistenz und sicher zusätzlich, ob die angeforderten Buchsendungen den Weg unbeschädigt zum Empfänger gefunden haben. Gibt es keinen Grund zur Beanstandung, füllt der Käufer das in der Büchersendung beiliegende Überweisungsformular aus und gibt den Vordruck bei seiner Bank oder Sparkasse ab. Diese weist den Betrag an und binnen von 2 bis 3 Arbeitstagen ist der Zahlbetrag beim Händler angekommen.

Büchersendungen per Rechnung eignen sich vor allem bei Anbietern, die nicht bekannt sind oder denen nicht hundertprozentig vertraut wird. Versendet der Händler ein ausgesuchtes Buch nicht, entsteht dem User kein unnötiger Nachteil. Keine Lieferung, keine Zahlung. Ist das Buch beschädigt, einfach zurücksenden und nicht bezahlen. Auch hier entsteht für den Einkäufer absolut kein unnötiger Aufwand.

Mobiltelefone

Es gibt zahlreiche Mobiltelefone und es kommen immer wieder neue und neuere Nachfolger auf den Markt. Da will man einfach dabei bleiben.

Ein Anbieter in der Shopping Passage kann so viele Mobiltelefone aus Platzgründen nicht anbieten. Wenn man immer die Wahl haben will, dann sollte man im WWW nachschauen. Doch dann darf man sich das Handy ohne Vertrag nicht erstmal ansehen sondern muss es vorher bezahlen.

Das muss aber nicht sein. Man kann im Internet bei mehreren Verkäufern per Rechnung bestellen . Bei den meisten Verkäufern muss man erst bezahlen, bevor die bestellten Sachen verschickt werden. Aber man möchte nicht mehr die ganze Zeit warten, bis das Hartgeld beim Online Shop ankommt, es sollte schnell gehen. Zudem sollte ein Online Shop ausgesucht werden, der die Ware mit der Rechnung los schickt. Dieser wird nicht ein paar Tage auf das Geld warten sondern er sendet die bestellten Sachen sofort auf die Reise.

Binnen einigen Tagen kann man dann sein aktuelles Mobiltelefon ohne Vertrag in den Händen halten und eine alte Sim Karte reinmachen und alle Funktionen ausprobieren.

Es existieren so viele andere Handys, woher soll man denn erfahren, welches das richtige ist? Man muss es schon erstmal testen, man darf sich bereits erstmal die Bedienungsanleitung ansehen und das fabrikfrische Mobiltelefon abchecken. Erst wenn man es ein bischen intensiv genutzt hat, wird man wissen ob man es wirklich will. Wenn nicht, dann sendet man es zurück, im anderen Fall wird das Geld überweisen.

Deshalb ist die Bestellung via World Wide Web kundenfreundlich und der Besteller geht kein vermeidbares Risiko ein, dass einem der Anbieter das bereits überwiesene Geld einfach einbehält.